Übersicht Hochschulpolitik

Als studentische Vertretung ist es unsere Aufgabe, euch gegenüber der Universität zu vertreten. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, kandidieren wir jedes Jahr bei den Hochschulwahlen mit unserer Liste und entsenden Vertreter in die Gremien, in denen eine studentische Mitbestimmung vorgesehen ist:

  • Der Fakultätsrat bildet die höchste Entscheidungsebene innerhalb unserer Fakultät. Dort sitzen neben einigen Professoren und Mitarbeiter auch zwei studentische Vertreter.
  • Alle Fragen, die die Lehre selbst betreffen (Studienaufbau, Module, Unklarheiten) werden in der Studienkommission erörtert. Auch dort sind wir mit Vertretern engagiert.
  • Ein weiteres wichtiges Organ ist die Studienqualitätskommission, die einmal im Semester tagt. Dort werden die Studienzuschüsse zur Verbesserung der Lehre verteilt. Damit werden unter anderem Tutorien, Exkursionen und technische Anschaffungen, wie beispielsweise Messgeräte für Lehrveranstaltungen, finanziert. Durch unsere Initiative können wir dort Einfluss nehmen und mitentscheiden, wo die Lehre verbessert werden muss.
  • Die Berufungskommissionen entscheiden über die Besetzung offener Professuren.
  • In der Fachschaftsvollversammlung unterrichten wir euch einmal pro Semester über aktuelle Themen der Fachschaftsarbeit und holen zu wichtigen Angelegenheiten eure Meinung ein.
  • Außerdem nehmen wir im Fachschaftenrat, dem höchsten studentischen Gremium an der TUM, regelmäßig Stellung zu Fragen und Problemen, die alle Studierende der Universität betreffen.

Die Funktionsweise der Hochschulpolitik an unserer Fakultät

Organigramm

Genauere Informationen und News über die Elemente der Hochschulpolitik

Egal ob ihr an der Thematik interessiert seid, oder gerade ein akutes Problem habt, wir versuchen eure Fragen auf unseren Seiten der Hochschulpolitik zu beantworten. Scheut euch nicht davor, bei konkreten Fragen den Kontakt zu uns zu suchen. Viele Vertretungen in den Gremien haben auch eine separate E-Mail Adresse. Ansonsten kann auch immer an unsere allgemeine Adresse ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) geschrieben werden. 

BauFaK

Die BauFaK, oder Bauingenieur-Fachschaften-Konferenz, ist ein zweimal jährlich stattfindendes Treffen (fast) aller Bauingenieur-Fachschaften im deutschsprachigen Raum. Dabei wird über wichtige hochschulpolitische und studentische Themen, die alle oder viele Bauingenieurstudenten belangen, beraten. Außerdem organisiert die ausrichtende Fachschaft viele tolle Veranstaltungen zur Vernetzung der Teilnehmer.

Berufungen

Berufungen stellen das fakultätsinterne Verfahren zur Vorschlagsliste für die Besetzung offener/neuer Professorenstellen dar. Das Prozedere dabei besteht aus der Vorauswahl der Kandidaten, Hochschul-öffentlichen Berufungsvorträgen und der Erstellung einer Kandidatenliste.

Fachschaftsvollversammlung (FVV)

Die Fachschaftsvollversammlung findet einmal im Semester statt. Hier informieren die studentischen Vertreter über aktuelle Themen der Hochschulpolitik und teilen mit, was es im Service an Neuerungen gibt. Außerdem haben alle Studierenden die Möglichkeit, Themen anzusprechen und uns über Sorgen zu berichten. Wir freuen uns sowohl über negative als auch über postive Kritik und sind auch nach der Versammlung noch für einzelne Gespräche für euch da.

Fachschaftenrat (FSR)

Beim Fachschaftenrat, kurz FSR, handelt es sich um das höchste rein studentische Gremium an der TUM. Hier werden der Vorsitz des Allgemeinen studentischen Ausschusses, kurz AStA, und die AStA-Referenten gewählt. Das Gremium vertritt die Fachschaften auf Hochschulebene. Mindestens ein Vertreter pro Fachschaft muss gewählt sein. Die Vertreter holen die Meinung ihrer Fachschaft zu hochschulpolitischen Themen wie beispielsweise dem Semesterticket ein und stimmen entsprechend im FSR ab. Anschließend informieren sie darüber in der Fachschaftssitzung.

Weitere Informationen, aktuelle Themen und die Protokoll der letzten Sitzungen findet ihr auf der Website des AStA.

Eure aktuellen Vertreter findet Ihr hier.

Hochschulwahlen

Die Hochschulwahlen finden immer im Sommersemester statt. Hier werden unter anderem die studentischen Vertreter für ein Jahr gewählt, die dann in den Gremien sitzen und studentische Anliegen gegenüber der Hochschule vertreten.

Je höher die Wahlbeteiligung der Studierenden ist, desto mehr Rückhalt und Gewicht hat die Stimme der studentischen Vertretung in den Gremien, die Stimme der Studierenden in der Hochschulpolitik – deshalb geht bitte wählen!

Studienqualitätskommission (SQK)

Die Studienqualitätskommission oder SQK entscheidet über die Verwendung von Geldern, die der Fakultät zugewiesen wurden. Grundlage hierfür sind Anträge von Lehrstühlen oder Studierenden, die angenommen oder abgelehnt werden können.

Die SQK besteht pro Studiengang aus einem Studiendekan oder Vertreter, zusätzlich einem studentischen Vertreter, sowie einem studentischen Vertreter für die ausländischen Studierenden. Hier haben wir also 50% Mitspracherecht und können somit auch Anträge ablehnen oder Anträge, die von den Studierenden selbst kommen, forcieren.

Fakultätsrat (FR)

Der Fakultätsrat das höchste offizielle Gremium der Fakultät. Der Fakultätsrat ist das Bindeglied zwischen Hochschulgremien und Fakultätspolitik einerseits und Entscheidungsprozessen über die Angelegenheiten der Fakultät, zum Beispiel Finanzen, Personal, Prüfungswesen, Berufungen und Studienangelegenheiten andererseits.

Studienkommission (StuKo)

Die Studienkommission, kurz StuKo, diskutiert und entscheidet über die Wahlmodulkataloge und entscheidet über die Ausgestaltung des Modulkatalogs der Allgemeinbildenden Fächer (überfachliche Qualifikation). Diskutiert wird über Fachprüfungs- und Studienordnungenund spezielle Fragestellungen der Prüfungsverwaltung zur Studiengangsorganisation.