Wirtschaftswoche der Fachschaft Bau, Umwelt und Vermessung 2017

Wie sieht der Alltag eines Ingenieurs eigentlich so aus? Bei einem Praktikum kann man mal reinschnuppern, meist legt man sich aber dann erstmal wochenlang auf eine Firma fest. Wir haben uns deshalb was überlegt: Warum nicht 10 Unternehmen in einer Woche unter die Lupe nehmen (oder auch nur 2)? Bei der Wirtschaftswoche 2017 vom 26.06.-30.06.17 bieten wir euch die Möglichkeit genau das zu tun.

Ausgewählte Unternehmen im Großraum München öffnen in dieser Woche ihre Tore und lassen euch den Ingenieuren in ihrem Alltag über die Schulter schauen. Begleitet von einem Rahmenprogramm, wie Baustellenexkursionen oder spannenden Case-Studies ist viel Raum in entspannter Atmosphäre Fragen zu stellen und die Unternehmen näher kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen. Vielleicht springt ja auch gleich noch ein Werkstudentenjob raus.

Die Anmeldung läuft bei uns ausschließlich über eine Online-Maske (läuft bis 21.06.2017). Alle weiteren wichtigen Infos findet ihr dann dort, bzw. per Mail. Einfach hier klicken.

In der Woche vorher bieten wir euch noch ein Programm zur Einstimmung mit einer Podiumsveranstaltung zu unterschiedlichen Unternehmenskonzepten und eine Infoveranstaltung zum Thema Berufseinstieg, Gehälter, Tarife - siehe unten.

Firmen dieses Jahr bei der Wirtschaftswoche

Hier findet ihr alle Firmen im Überblick: Tabelle mit Beschreibungen der Unternehmen mit Exkursion

Anhänge:
DateiBeschreibungErstellt
Diese Datei herunterladen (Untennehmen WIWO 17.pdf)Untennehmen WIWO 17.pdf 08.06.2017

Ingenieure im Fokus 2017

Raum 0606 (Theresianum), 21.06.2017 18.45 Uhr (anschließend Buffet ;)

Im Vorfeld der Wirtschaftswoche findet jedes Jahr eine Abendveranstaltung statt, die sich mit repräsentativen Gästen aus der Bauwirtschaft dem Schwerpunkt Arbeitsleben widmet.

Die Themen:

  • Wie sieht mein späteres Arbeitsumfeld im Allgemeinen aus? Wie flexibel ist man später eigentlich mal im Arbeitsleben? Kann man einfach ein halbes Jahr freinehmen für eine Weltreise? Und wie stehts eigentlich in unserer Branche um die Gleichstellung?

Podiumsteilnehmer

  • Regina Pläsken, M.Sc., Doktorandin am Lst. Hangbewegungen und Forscherin bei Georesearch Forschungsgesellschaft mbH, http://www.georesearch.at/de/
  • Tassilo Schöllhorn, M.Sc., Projektmanager bei Drees & Sommer GmbH München, https://www.dreso.com/de/
  • Dipl.-Ing. (univ.) Martin Goelz, Prüfsachverständiger für Vermessung im Bauwesen bei Karner Ingenieure GmbH, http://www.entwurfs-vermessung.de/
  • Dipl.-Ing. Axel Künzinger, Sachverständigentätigkeit  in den Bereichen Schäden an Gebäuden bei Sennewald + Räsch Beratende Ingenieure PartG mbB, https://www.fsmuc.com/
  • Dr.-Ing. André Müller, Prüfingenieur für Standsicherheit, Brandschutznachweisberechtigter bei Zilch + Müller Ingenieure GmbH, https://www.zm-i.de/

Hier geht's zum Kalendereintrag

Berufseinstieg für Bauingenieure und Architekten

Raum N1095 (Nordgebäude TUM), 22.06.2017 17.00 Uhr

Studium fertig - was jetzt? Arbeiten natürlich.

Aber mit 20.000€ abspeisen lassen, weil man nehmen muss was man kriegen kann?

Gibt es da überhaupt Regeln? Wie war das nochmal mit der HOAI?

Hier geht's zum Kalendereintrag

Firmen dieses Jahr bei der Wirtschaftswoche

Montag, 26.06.2017, 9.00 - ca. 13.00 Uhr, Hochbau, Tiefbau, Ingenieurbau, Tunnelbau, Spezialbauverfahren
Stahl- und Anlagenbau, Fertigteilproduktion, Ver- und Entsorgung, Windenergie: Firmengruppe Max Bögl https://www.max-boegl.de/ [max. 25 Teilnehmer]

Montag, 26.06.2017, 14.00 - 16.00 Uhr (Abreise von der TUM 12.30 Uhr), Abteilung Umwelt- und Wasserschutz: Flughafen München GmbH https://www.munich-airport.de/umweltschutz-86890 [max. 20 Teilnehmer]

  • Vorstellung der Arbeit der Umweltabteilung des Flughafens München (Bereiche Lärmschutz, Klimaschutz, Naturschutz, Luftgüte)
  • vertiefte Besprechung des Wasserschutzes am Flughafen München (Regenwasserbewirtschaftung, Gewässerschutz im Bahnbereich, Einteisung und Recycling, Hochwasserschutz)

Dienstag, 27.06.2017, 8.00 - ca.17.00 Uhr, Altlastenbehandlung: Altlastenbehandlung München GmbH & Co. KG http://www.altlastenbehandlung.com/ [max. 5 Teilnehmer]

  • - Einführung über mineralische Abfälle, deren Entsorgungsdokumentationen
    und deren Entsorgungs-/ aufbereitungsmöglichkeiten

  • - Anschließend Besichtigung der Abfälle auf dem Zwischenlager Garching

  • - Voraussichtlich Besuch einer Baustelle

Diernstag, 27.06.2017, 9.00 - ca. 16.00 Uhr, Kanalsanierung: ISAS GmbH - Ingenieure für Sanierung von Abwassersystemen http://www.kanalsanierung.com/ [max. 10 Teilnehmer]

  • Einführung in die Kanalsanierung
  • Vorstellung eines konkreten Projekts im Büro
  • - Mittagspause -
  • Vorstellung eines konkreten Projekts auf der Baustelle (Teil 2) - ggf. weiterer Baustellenbesuch
  • Abschlussfragen

Dienstag, 27.06.2017, 13.00 - ca. 17.00 Uhr, Planung, Prüfung und Überwachung von Ingenieur-, Hoch- und Industriebauwerken: Ingenieurbüro Grassl GmbH http://www.grassl-ing.de/home/ [max. 10 Teilnehmer]

  • Projektvorstellung inkl. Baustellenbesichtigung

Dienstag, 27.06.2017, 9.30 - ca. 16.00 Uhr, Ingenieur-
Consulting und Projektmanagement: Companeer GmbH https://companeer.com/de [max. 7 Teilnehmer]

  • "Mängelaufnahme in der Allianz Arena"
  • Einführung in das Nachtrags- und Mängelmanagement
  • Vorstellung des Tools zur Mängelaufnahme
  • Mängelaufnahme in der Allianz Arena
  • Erstellung der Mängelrüge

Mittwoch, 28.06.2017, 10.00 - ca. 15.00 Uhr, Tragwerksplanung für Bauwerke aller Art: ISP Scholz Beratende Ingenieure AG http://isp-scholz.de/ [max. 10 Teilnehmer]

  • Bürovorstellung
  • Präsentation aktueller Projekte
  • Baustellenbesuch

Mittwoch, 28.06.2017, ab 13.00 Uhr Tragwerksplanung, Prüfung von statisch-konstruktiven Unterlagen sowie Planung und Objektüberwachung: F+S Ingenieurbüro Förster + Sennewald GmbH https://www.fsmuc.com/ [max. 2 Teilnehmer]

  • Vorstellung des Unternehmens. Büroführung.
  • Einblick in die Erstellung von statischen Berechnungen.
  • Einblick in die Eingabe von Tragwerken in die EDV.
  • Baustellenbesuche im Rahmen von Bauüberwachungsterminen, ingenieurtechnischen Kontrollen und der Bauleitung.

Mittwoch, 28.06.2017, ab 11.30 Uhr, Bereich Sachverständigenwesen beraten, beurteilen, berechnen und begutachten wir, wenn Bauherren, Architekten, Baufirmen oder Gerichte Unterstützung benötigen: Sennewald + Räsch Beratende Ingenieure PartG mbB https://www.fsmuc.com/ [max. 15 Teilnehmer]

  • Vorstellung des Unternehmens
  • 1. Baustellenbesuch
    Sicherheitsschuhe pflicht!

  • 2. Imbiss im Büro (ab ca. 12:45)
    3. Vorstellung des Unternehmens
    4. Was ist macht ein Gutachter?

  • 5. Büroführung/Vorstellung Messgeräte
    Station 1: Bauphysik/Wärmeschutz
    Station 2: Betontechnik
    Station 3: Abdichtungstechnik

Mittwoch, 28.06.2017, 10.00 - 15.00 Uhr, Beratendes Ingenieurbüro für Wasserbau, Wasserwirtschaft, Siedlungswasserwirtschaft, Abwasserreinigung: Regierungsbaumeister Schlegl GmbH & Co KG http://www.ib-schlegel.de/index.htm [max. 10 Teilnehmer]

  • Vorstellung Ingenieurbüro Schlegel
  • Vorstellung des Leistungsspektrums
  • Einführung in aktuelle Projekte
  • Führung durch die Geschäftsbereiche
  • Besuch einer Baustelle auf dem Klärwerk München I

Donnerstag, 29.06.2017, ab 17.00 Uhr,  Bereiche Tragwerksplanung, baustatische Prüfung, Bauwerks- diagnostik, Objektplanung sowie gutachterliche Stellungnahmen: Zilch + Müller Ingenieure GmbH https://www.zm-i.de/ [max. 15 Teilnehmer]

  • Der Abend beginnt mit zwei Vorträgen über aktuelle, interessante Projekte in der Bauüberwachung und im Bereich Tragwerksplanung mit BIM. Zudem geben unsere Projektleiter einen Einblilck in ihren Arbeitsalltag und beantworten gerne Fragen. Im Anschluss folgt eine Bürobesichtigung, wobei auch ehemalige Projekte aus den verschiedenen Leistungsbereichen von ZM-I vorgestellt werden. Bei einem gemütlichen Ausklang mit einem kleinen Imbiss und Getränken gibt es die Gelegenheit, mit Mitarbeitern der ZM-I ins Gespräch zu kommen.

Freitag, 30.06.2017, 09:00 - ca. 12:00 Uhr, Bereich Geoinformation und Fernerkundung: GAF AG https://www.gaf.de/content/enviroment-water

  • Es werden aus verschiedenen Fachabteilungen Präsentationen zu aktuell laufenden Projekten vorgestellt

Freitag, 30.06.2017, 11.00 - ca. 14.00 Uhr, Dem Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des Wassers ermöglichen und vor den Gefahren des Wassers schützen: Wasserwirtschaftsamt München http://www.wwa-m.bayern.de/ [max. 20 Teilnehmer]

  • Treffpunkt ist im Innenhof des Deutschen Museums. Bei einem Spaziergang zum Flaucher werde ich an Hand unseres Projektes, dem Isar-Plan also der Renaturierung der Isar in München, über die breit gefächerten Tätigkeiten des WWA informieren. Bei einem Projekt wie dem Isar-Plan ist eine Zusammenarbeit von Verwaltungsbeamten, Bauingenieuren, Landschaftsplanern, Biologen der zugehörigen Öffentlichkeitsarbeit uvm. unumgänglich somit eignet sich der Isar-Plan als Beispiel für einen Einblick in unsere Tätigkeiten besonders.

Was ist die „Wirtschaftswoche“?

Hinter dem etwas hochgestochenen Wort „Wirtschaftsreferat“ steht eine kleine Gruppe von Personen, die euch, also allen Studierenden der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, den Einblick in die Berufsfelder unserer Fachbereiche ermöglichen möchte. Dazu organisieren wir als unsere größte Veranstaltung einmal im Jahr die „Wirtschaftswoche“.

In dieser Woche, die immer im Juni jedes Jahres stattfindet, werden euch von verschiedensten Unternehmen, Behörden sowie anderer Organisationen, die als potentielle Arbeitgeber in Frage kommen, Exkursionen zu aktuellen Projekten oder auch Führungen durch deren Büros angeboten. Zu den Partnern der letzten Jahre zählten unter anderem Baufirmen wie Max Bögl und Züblin, aber auch zum Beispiel das Wasserwirtschaftsamt München oder das Baureferat der Stadt. Daneben gibt es noch weitere lokale Ingenieurbüros, die im Bereich der Planung tätig sind und mit uns kooperieren. Die Exkursionen stoßen immer auf großes Interesse - sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Studierenden - denn nicht selten springt ein guter Kontakt, oder sogar direkt ein attraktiver Praktikumsplatz bei den Veranstaltungen heraus.

Im Vorfeld der Wirtschaftswoche findet in der Regel eine Abendveranstaltung statt, die sich mit repräsentativen Gästen aus der Bauwirtschaft einem bestimmten Schwerpunkt widmet. Dort werden auch die Exkursionen der Wirtschaftswoche vorgestellt. Im letzten Jahr konnten wir beispielsweise eine Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit dem VBI (Verband beratender Ingenieure) ausrichten.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!